Das Medien- und Presserecht erfasst alle rechtlichen Bereiche im Zusammenhang mit Äußerungen jeglicher Art, sei es auf schriftlichem, fernmündlichem oder elektronischem Weg. Dabei befasst sich das Medienrecht mit allen Rechtssätzen, die die Vermittlung geistiger Inhalte in Wort, Bild und Ton erfassen.

Gerade auch in Anbetracht der Nutzung des Internets wird in diesem Zusammenhang für Unternehmen und Privatpersonen der Schutz der eigenen Daten und der Schutz vor unzutreffenden oder negativen Darstellungen von immer größerer Bedeutung. Dabei tritt hinzu, dass „das Internet nichts vergisst“, wodurch sich Fragen des Rechtsschutzes für von negativer Darstellung betroffenen Unternehmen und Privatpersonen stellen.

Wir beraten Sie nach Ermittlung des relevanten Sachverhaltes umfassend über die Rechtslage zu Ihren Ansprüchen und vertreten Sie bei Bedarf nachdrücklich bei der Wahrung bzw. Durchsetzung Ihrer Interessen.